gerade fertig geworden

Sepiastrktur und Turmalin

KLICKEN SIE AUF DAS BILD, UM DEN GESAMTEN BEITRAG ZU ÖFFNEN.

Sepia ist die Schale des Tintenfisches. Wellensittichen werden diese Schalen oft in den Käfig gehängt, um deren Versorgung mit Kalzium zu verbesser. Sie können auch als Gussform verwendet werden. Das Kalkgerüst ist in Schichten, von unterschiedlicher Festigkeit aufgebaut. In der Gänze ist das Material aber so weich, dass eine Form in die Fläche gedrückt werden kann. Die Form wird wieder entfernt und hinterlässt einen Hohlraum, der mit Edelmetall ausgegossen werden kann. In geschmolzenem Zustand hat das Silber eine Temparatur von nahezu 1000°C . Beim Eingießen in die Kalkschale verbrennen die weichen Schichten stärker, als die härteren. Dadurch entsteht eine einzigartige Oberflächenstruktur, die in der Ringschiene sichtbar ist.

Das Grün des Turmalin ist hell und geht nach unten in einen sandfarbenen Ton über. Wie Wasser das beim richtigen Licht sanft auf den Strand läuft. Man sieht, das Thema Meer in all seinen Facetten verlässt mich nicht.

Dieser Ring ist ein Einzelstück und nicht wiederholbar. Er ist in Größe 57 gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.